Schmerz-Therapie Mnchen
Praxis fr Ausleitungs- und Regenerationsverfahren

Regeneration des Zellstoffwechsels



Diese Therapie optimiert und regeneriert den lebenswichtigen Stoffwechsel innerhalb der Zelle. Vor allem bei chronischen und chronisch entzündlichen Erkrankungen, Schmerzen, Autoimmun- und Tumorerkrankungen sowie Allergien ist der gesunde Zellstoffwechsel INNERHALB der Zelle vor allem hinsichtlich der Sauerstoffverbrennung, Nährstoffverwertung und Entgiftung gestört. In der Zelle befinden sich dann in der Regel nicht abtransportierte Schlacken, Erregerreste früherer Infekte, Toxine und oft auch Schwermetalle.

Bei der Zellregenerationstherapie werden der Zelle die wichtigsten Mikro- und Makronährstoffe wieder zugeführt. Auf der einen Seite wird so die Zelle zur Entgiftung angeregt und andererseits gleichzeitig mit den erforderlichen Nährstoffen in der optimalen Kombination versorgt. Auf diesem Wege wird der lebensnotwendige Zellstoffwechsel wieder hergestellt bzw. verbessert.

Denn innerhalb der einzelnen Körperzelle wird unsere gesamte Energie produziert und die Immunabwehr aufrechterhalten, die für die Beseitigung von in der Zelle befindlichen Krankheitserregern, z. B. Viren, Parasiten, Pilzen zuständig ist. Bei Erschöpfung des Organismus, Burnout, als Bestandteil einer Schmerz-Therapie, bei hoher Infektanfälligkeit oder bei den o. g. Indikationen ist diese Therapieform daher eine sehr wertvolle und zielgerichtete Maßnahme. Länger dauernde Zustände von Energiemangel haben auf der körperlichen Ebene meist ihre Wurzel in einem nicht mehr optimalen Zellstoffwechsel und können sich unbehandelt zu einem breiten Spektrum an teilweise schweren Erkrankungen ausweiten.

« zurück |